Banner

iPod Touch / iPhone Adventskalender

Geschrieben von: Dominik.

Der November neigt sich dem Ende zu und logischerweise folgt darauf der Dezember. Und da kommen wieder die Adventskalender wieder ins Spiel. Wer keine Lust mehr auf die Schokoladen-Kalender hat, sollte sich dieses App aus dem AppStore laden. Das App ist ein kostenloser Adventskalender für euer iPhone / euren iPod Touch. 

Das App beinhaltet insgesamt 24 Türchen, wie jeder Adventskalender auch. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine App, die mindestens die Hälfte vom normalen Preis kostet. Die App wird von Mitgliedern von vieda.de ausgesucht.

Ich bin gespannt, welche Apps es alles geben wird :-)

Interview: Dominc Rodemer

Geschrieben von: Dominik.

 
Unter Interview-Reihe geht heute weiter. Heute ist der Entwickler Dominic Rodemer an der Reihe. Zu seinen Apps „MusicQuiz“ und zu der Wählscheibe haben wir bereits ein Review geschrieben. Doch das sollen nicht die letzten Apps gewesen sein. Alles Weitere nach dem Interview:

Quickoffice für 5,49 Euro

Geschrieben von: Frank.

Die Schnäppchenwelle nimmt kein Ende. Eine unserer Lieblingsapps gibt es nun mit 65% Rabatt. Dabei handelt es sich um Quickoffice, das wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen haben. Inzwischen sind aber schon so viele neue Funktionen hinzugekommen, dass diese fast einen neuen Test rechtfertigen würden.

Der Rabatt endet am 30. November.

iPhone App zu Wer Wird Millionär

Geschrieben von: Dominik.

Die bekannte RTL-Sendung "Wer Wird Millionär" mit Günther Jauch kommt jetzt auf euer iPhone. Folge Features beinhaltet es:

Zum Spielen wird immer eine Internetverbindung benötigt, d.h. es eignet sich nur für iPhone User zum Unterwegs spielen. iPod Touch User müssen sich da wohl auf zu Hause beschränken.

Der Spiegel bringt E-Paper-Ausgabe in den App Store

Geschrieben von: Frank.

Wie der Mediendienst kress berichtet, soll noch im Dezember eine eigene Spiegel-App erscheinen. Diese soll jedoch nicht die mobile Spiegel-Online-Website ersetzen, sondern das bequeme Lesen des Nachrichtenmagazins höchstselbst ermöglichen. Der Preis für ein Einzelheft soll etwa 3,70 Euro betragen, aber auch Abo-Modelle wird es geben. Unklar ist, ob bestehende Abonnenten das Angebot kostenfrei nutzen können.

Bereits heute kann man den Spiegel in digitaler Form auf iPhone und iPod touch lesen. Der E-Paper-Download klappt auch über Safari (getestet auf dem iPhone 3GS). Noch komfortabler wird das Lesen mit GoodReader. Nachteil ist jedoch hier, dass der spontane Download des Spiegels unterwegs nicht möglich ist. Ein Zwischenspeichern auf einem Computer ist unvermeidlich. Dafür entfällt der Re-Download beim Neustart des iGerätes.

Ein E-Paper-Abo ist für Schüler und Studenten kostenlos, falls sie bereits den papierenen Spiegel im Abo haben. Für alle anderen werden pro Ausgabe 50 Cent zusätzlich fällig.

Eine Demo der E-Paper-Ausgabe gibt es hier. Einige Bibliotheken wie etwa die Hamburger Bücherhallen, bieten auch eine Online-Leihe des Spiegels im PDF-Format an.

Thanksgiving führt zu Preisreduzierungen

Geschrieben von: Dominik.

Nachdem EA die Preise herabgesenkt hat, folgte auch Gameloft mit insgesamt sieben Spiele. Diese sind NFL 2010, Shrek Kart, Blades of Fury, Castle of Magic, Terminator, Hero of Sparta, BIA und Real Tennis 09 (Screenhot fehlt). Sie sind für 79 Cent im AppStore zu kaufen. Grund dafür ist das Thanksgiving Fest in den Staaten.

Gameloft veröffentlicht weiteren Teaser

Geschrieben von: Dominik.

Nachdem gestern ein Trailer zu GT Racing auf YouTube veröffentlicht wurden ist, folgte heute ein Teaser zu N.O.V.A Near Orbit Vanguard Alliance. Gameloft verkündete bei der letzten Keynote, dass das Spiel, wie Driver auch, im Dezember im AppStore erscheinen wird. Ob sie diesen Termin einhalten werden, werden wir sehen. Der Teaser ist für euch hier eingebettet:

 

 

Gameloft veröffentlichte Trailer zu GT Racing Motor Academy

Geschrieben von: Dominik.

Die Entwickler von Gameloft haben heute einen Trailer zu GT Racing Motor Academy auf YouTube veröffentlicht. GT Racing soll das erste Renn-Simulationsspiel von Gameloft sein und ist auf dem Weg zum AppStore. Den Trailer haben wir für euch eingebettet:

 

 

iPhone 3GS: Videos zusammensetzen mit ReelDirecotor

Geschrieben von: Dominik.

Nutzer eines iPhone 3GS sollten jetzt genau aufpassen: Videos aufzunehmen und diese dann auch zu trimmen, kann jedes iPhone 3GS. Doch Videos zusammenzufügen können iPhones nur mit diesem App. Die Rede ist von ReelDirector. Ob sich die 6 EUR lohnen, erfahrt ihr in unserem Review.

Nachdem ihr das App gestartet habt, könnt ihr gleich loslegen euren eigenen Film zu erstellen. Als erstes müsst ihr jedoch ein Titel vergeben. Danach könnt ihr, wenn ihr wollt, einen Intro-Text und einen Abschlusstext vergeben. Die Positionen könnt ihr ebenfalls auswählen.



Nachdem das erledigt ist, könnt ihr nun Clips hinzufügen. Dazu auf „Add“ klicken und das gewünschte Video auswählen. Die Reihenfolge könnt ihr im nachhinein noch ändern. Sollte dieser Punkt auch fertig sein, könnt ihr das Abblenden und Einblenden hinzufügen. Dazu auf die rechten zwei Buttons klicken.



Wenn ihr jetzt fertig sein, klickt ihr auf „Done“ in der oberen linken Ecke. Nun klickt ihr auf „Create“ und der Clip wird generiert. Um den Clip könnt ihr per eMail verschicken („Share“). Um den Clip jetzt auf dem iPhone zu speichern, müsst ihr auf „Save“ klicken und der Clip wird in Fotos gespeichert.

Fazit: So ein App hat noch gefehlt. Dieser App ergänzt sich perfekt zu der Video-Funktion des 3GS. Der Preis ist für den Umfang einigermaßen okay. Trotzdem lohnt es sich.