Banner

iTunes: Bitte abschaffen, Apple!

Geschrieben von: Frank.

Nach langer Abstinenz habe ich Apples Medien-Verwaltungs-Ungetüm namens iTunes mal wieder geöffnet. Ein schwerer Fehler! Ich weiß nicht wie Apple es geschafft hat, aber Version 11 der wohl schlechtesten Apple-Software aller Zeiten ist tatsächlich noch nutzerfeindlicher geworden. Der neue Stern am Mediensynchronisationshimmel ist noch langsamer als zuvor, zumindest gefühlt. Es kann aber genauso gut sein, dass mir inzwischen einfach die Geduld und die Zeit fehlen mich mit schlechter Software herumzuärgern. Wieso musste Apple mit Version 11 die komplette Menüführung über den Haufen werfen? Ich kann mich nicht entsinnen, dass sich jemand beschwert hätte, die Benutzeroberfläche sei nicht "cool" genug. Gut, sie war es nie, aber man kam zurecht und nach Jahren der Zwangsnutzung hatte man sich an die Menüstruktur gewöhnt. Man wusste wo sich welche Funktion versteckt und kannte die Tücken des Programms. Und jetzt? Ich finde nichts wieder und ertappe mich dabei wie ich verzweifelt versuche einen gekauften Film vom iPad auf die Festplatte meines Rechners zu übertragen. Will ich erst die iTunes-Hilfe bemühen müssen nur um zu erfahren wie ich meine Medien auf den Rechner bekomme? Nein. Auch für eine Google-Suche fehlt mir der Elan. Was ist los Apple? Wo ist euer Sinn für intuitiv bedienbare Software geblieben?

Ist die Mac-Variante von iTunes eigentlich genauso schlimm? Als bekennender Windows-Nutzer glaube ich ja fest daran, dass Apple durch ein möglichst schwerfälliges und absturzfreudiges iTunes neue OSX-Konvertiten gewinnen möchte. Verschwörungstheorie? Vielleicht, aber ich kann die Augenblicke in denen mich Apples Medien-Monster zur Weißglut getrieben hat gar nicht mehr zählen. Umso glücklicher war ich, als mit iTunes Match und iCloud endlich eine Möglichkeit geschaffen wurde Musik auch ohne iTunes auf iOS-Geräte zu schaufeln. Nur die Abteilung Filme hat Apple in der Cloud "vergessen". Da bleibt mir zukünftig wohl nur eine Option: Leihfilme.

Kommentare (5)
  • Nicki
    ziemlich überflüssig der Kommentar. Vielleicht solltest Du mal Deinen Rechner
    auf Vordermann bringen. Auf unseren div. WIN / MAC Rechnern läuft ITunes
    bestens.
  • Frank
    Also ich habe noch keinen Rechner gesehen auf dem iTunes problemlos läuft, aber
    ich freue mich natürlich, dass es Ausnahmen gibt.
  • Ingo  - Bei mir auch keinerlei Probleme...
    Hallo Frank,

    bei mir gibt es da auf Win (2 Rechner) und Mac (1 Rechner) auch keinerlei
    Probleme.
    Läuft bisher super und sehr schnell.

    Auch wenn ich die einige Sachen aus iTunes 10 etwas vermisse.
  • Matthias  - Alles ok
    Nach ca. 20-30 Minuten Eingewöhnungszeit komme ich mit dem neuen Design besser
    klar als mit dem alten. (Mac User) Was mir allerdings auch schon aufgefallen
    ist, ist dass ich zumindest den Eindruck habe, dass iTunes auf allen Mac
    Systemen die ich genutzt habe besser lief als auf Windows. Ggf. liegt dies aber
    auch an der Aktualität der jeweiligen Hardware auf der Windows bzw. OS lief.
  • Dominik95
    Ein kleiner Tipp vielleicht noch für all die, die mit der neuen Art und Weise,
    wie man die Reiter durchschalten kann, nicht klarkommen:

    Bei einem Mac könnt ihr unter Darstellung und dann Seitenleiste einblenden die
    alte Leiste von iTunes 10 auf der linken Seite einblenden. Bei einem Windows PC
    wird dieser Menüpunkt bestimmt genauso aussehen.

    Mfg Dominik
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!